Zughundesport

Zum Zughundesport gehören zum Beispiel die Sparten:

 

 – Canicross

 – Bikejöring

 – Dogscootern

Dogscooter sind spezielle Tretroller für den Zughundesport. Ebenso wie das Fahrrad eigenen sie sich wunderbar für diese spezielle Art der Auslastung. Der Fahrer ist durch eine flexible Leine, welche am Gefährt befestigt ist, mit seinem Hund verbunden.


Canicross ist eine besondere Form des Zughundesports. Dabei ist der Läufer durch eine flexible Leine, welche an einem Laufgürtel befestigt ist, direkt mit seinem Hund verbunden. Dies sorgt für mehr Kraft, Ausdauer und vor allem Geschwindigkeit beim Laufen.

Hund und Halter bilden bei all diesen Sparten ein Team und powern sich zusammen in der Natur aus. Beim Fahren und Laufen müssen beide aufeinander achten, respektieren und auch unter stressigen Bedingungen zusammenarbeiten. Nicht nur eine tolle Form der Auslastung, sondern auch der Bindungsarbeit!

Dieser Sport ist auch nicht nur für Schlittenhunde geeignet. Alle gesunden, lauffreudigen Hunde können dies erlernen – egal ob Malinois oder Jack Russel!

 

Selbstverständlich ist das Training auch in Einzelstunden möglich. Schreib mir einfach über das Kontaktformular!

Für alle Kursinteressierten bieten wir auch immer wieder (Mini-) Workshops an. Schaut einfach auf folgenden Seiten:

 

 

Auch für Hundeschulen und Vereine können Workshops und Seminare angeboten werden. Einfach anschreiben!